Zum Hauptinhalt springen

Wer schützt eigentlich uns alte weiße Männer?

Wer fragt, ob lesbische Paare Kinder bekommen sollten, wird umgehend von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes abgemahnt. Über mich und meine Altersgenossen darf hingegen jeder ungestraft lästern. Von Henryk M. Broder Ich weiß, wie es sich anfühlt, diskriminiert zu werden. Es ist eine Erfahrung, die nicht nur im Gedächtnis gespeichert wird, sie hinterlässt ihre Spuren auch […]

Schockierende Zahlen Die wahren Ausmaße der Zwangsprostitution

Exklusiv und aktuell berichten KURIER-Polizeireporter von den Brennpunkten der Kriminalität in der Hauptstadt und aus den Gerichtssälen Berlin –  04.06.14 Menschenhandel, Zuhälterei, Sklaverei – das ist Zwangsprostitution. Zum ersten Mal hat der Berliner Zoll genau ausgerechnet, wie hoch die Gewinne aus dem brutalen Geschäft tatsächlich sind. Allein in Berlin liegen sie bei 66 Millionen Euro pro […]

Regnerus-Studie zeigt gravierende Unterschiede bei Kindern in homosexuellen Beziehungen

Diese Studie geht der Frage nach, ob es einen Unterschied macht, ob Kinder in homosexuellen Beziehungen aufwachsen oder bei Mutter und Vater. Der Unterschied zu anderen Studien ist, dass die Kinder befragt wurde, als sie selber schon erwachsen waren. Die bekannteste Studie kommt aus Deutschland und wurde von der Bundesregierung in Auftrag gegeben. Sie befragt […]

Der kleine Unterschied

Ein guter, kritischer Artikel über die Entstehung der Gender-Ideologie. Zastrow schildert, wie es im Desaster anfing und diese Lehre bleibt ein Desaster! Die EU und Deutschland haben sich dem „Gender Mainstreaming“ verpflichtet. Dieser Politik liegt die Behauptung zugrunde, Geschlechtsrollen seien nur erlernt. Propagiert und durchgesetzt hat das der Feminismus, doch am Anfang steht ein Menschenversuch, […]

Auslöschungsphantasien eines Christophoben

Auslöschungsphantasien eines Christophoben

„Gleich auf´s Auge“ heißt Brosches Kolumne und den Titel finden sicher alle witzig, außer die Besitzer eben jenes Auges, auf das ohne zu fragen geschlagen wird. Warum auch fragen, in der PR gilt kein Unschuldsprinzip. Und so gefällt sich Wolfgang Brosche als Asket des Differenzierens. Dass es in Kassel in keinem Seminar über Homosexualität ging, ist ihm keine […]