Zum Hauptinhalt springen

Europäischer Gerichtshof hat geurteilt: Ehe ist nur für Mann und Frau!

Es geht um den Fall: Chapin et Charpentier c. France, Urteil Nr 40183/07, den die beiden Frauen bis vor den europäischen Gerichtshof gezogen haben. Natürlich wollten sie ein Exempel statuieren, Geschichte schreiben. Man war guter Hoffnung, diesen Fall – in unserer Zeit – gewinnen zu können. Das ging nicht ganz auf! In grosser Einstimmigkeit beschlossen die […]

Latent homophob?

„Wer schreibt, dass es gut ist, dass die klassische Ehe die bevorzugte Lebensform der meisten Menschen ist, ist latent homophob? Genau diese völlig überspannte Aggression gegenüber der Mehrheitsgesellschaft ist es, die Winfried Kretschmann in seinem Beitrag in der Zeit zu recht hinterfragt. Dass die Ehe immer noch die bevorzugte Lebensform ist, kann man rein zahlenmäßig […]

HOMOSEXUELL EMPFINDENDE GEMEINDEGLIEDER IN DER WILLOW CREEK GEMEINDE, CHICAGO

So geht Bill Hybels mit dieser Frage um. Er ist klar im Bekenntnis und klar in der Liebe! Anzumerken ist, dass innerhalb der Schwulenszene nur eine Minderheit von etwas über 10 % mit der Frage nach verbindlicher Partnerschaft auseinandersetzen. Welche Fragen und Nöte haben die restlichen  90% und welche Antworten geben wir diesen Betroffenen? 28.09.2016Bill […]

»›Homosexualität‹ ist ein groß angelegtes Täuschungsmanöver«

»›Homosexualität‹ ist ein groß angelegtes Täuschungsmanöver«

Interview mit dem Publizisten Andreas Lombard Homosexuelle Reproduktion gibt es nicht – allen Versprechungen und Hoffnungen zum Trotz. Andreas Lombard sagt: Für den reproduktionstechnischen Markt dienen sie bloß als Türöffner. Andreas Lombard. Foto: privat Veröffentlicht: 03.12.2015 – 14:13 Uhr |von Redaktion (oe) FreieWelt.net: »Homosexualität gibt es nicht«, behaupten Sie im Titel Ihres neuen Buches. Wie […]

Von Gott diskriminiert?

Von Gott diskriminiert?

Autor: Redaktion 8. Juni 2015 Öffentliche Kritik von Politikern an der „Ehe für alle“, umgangssprachlich auch Homo-Ehe genannt, ist selten, und wenn man sie hört, dann kommt sie auch nicht gerade frech und offensiv daher, sondern eher entschuldigend und defensiv. Da verdient ein deutliches Wort schon Würdigung, weil es deutlich ist. Sonst lässt die Debatte […]

Diskriminierung asexueller Lebensgemeinschaften?

Diskriminierung asexueller Lebensgemeinschaften?

Autor: Redaktion 4. Juni 2015 „Diese Äußerung ist nicht mehr nur homophob sondern menschenverachtend, und in Ihrem Gehalt gleichzusetzen mit den ähnlich verachtenden Äußerungen 1933-1945“. Damit ist die Aussage, der ein solcher Satz entgegengestellt wird, eigentlich schon als aussätzig gebrandmarkt. Das Zitat stammt – mit allen Fehlern – aus der Strafanzeige der Berliner Rechtsanwältin Dr. […]

Studie über Kinder in gleichgeschlechtlichen Familien

Studie über Kinder in gleichgeschlechtlichen Familien

By DIJG on 8. Juni 2015 Eine repräsentative Studie aus den USA von D. Paul Sullins, veröffentlicht 2015, zeigt: Kinder in gleichgeschlechtlichen Familien haben mehr als doppelt so häufig ernsthafte psychische Probleme verglichen mit Kindern in gegengeschlechtlichen (komplementärgeschlechtlichen) Familien. Das Risiko betrug das 2,38-Fache. Dieses Risiko erhöht sich, wenn man nur mit Kindern vergleicht, die […]

Homo-Ehe: Warum ein Staatsrechtler der Saar-Uni die Ministerpräsidentin verteidigt

Von Daniel Kirch, 06.06.2015 00:00 (rote Einfärbung von Blogbetreiber) Professor Christoph Gröpl, Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität des Saarlandes, hat zur aktuellen Diskussion um die Homo-Ehe eine klare Meinung. Mit Gröpl sprach SZ-Redakteur Daniel Kirch. In den nächsten Tagen erscheint an dieser Stelle ein Gespräch mit Hasso Müller-Kittnau vom Lesben- und […]

Aufklärung oder Anleitung zum Sex?

Die Sexualpädagogik in den neuen Lehrplänen ist geeignet, den Kindesmissbrauch zu fördern. Die gesamte Gesellschaft soll umerzogen werden. Von Martin Voigt (FAZ, 23. Oktober 2014, Nr. 246) (Der Autor ist Jugendforscher mit einem Schwerpunkt auf neuen Interaktionsformen in den sozialen Medien.) „Mama, ich hab ein komische Hausaufgabe, ich soll mir ein Kondom kaufen.“ Marie ist 12 […]

Warum die Ehe auch heute noch eine gute Sache ist

Die Ehe hat zurzeit einen schweren Stand. Wer sich wohlwollend über sie äussert, gerät unter Generalverdacht. Man ist eine peinliche Traditionalistin, Verhinderin des gesellschaftlichen Wandels, gar SVP-Sympathisantin. Seit die radikalen Vorschläge zu einem neuen Familienrecht auf dem Tisch von Justizministerin Simonetta Sommaruga liegen, stehen bekennende Ehefrauen, wie ich es bin, unter Rechtfertigungsdruck. Man scheint sich […]

%d Bloggern gefällt das: