Zum Hauptinhalt springen

...

Exodus International war von 1976 bis 2013 eine Dachorganisation von christlichen Gruppen vor allem in Nordamerika und Kanada, die unterschiedliche Hilfsangebote für Christen mit homosexuellen Empfindungen machten. Im Jahr 2006 wurde die Anzahl dieser Gruppen und Dienste in Nordamerika und Kanada mit 250 und in weiteren 17 Ländern mit 150 angegeben. Die Ausrichtung und Angebote […]

Weiterlesen

...

»›Homosexualität‹ ist ein groß angelegtes Täuschungsmanöver«

Interview mit dem Publizisten Andreas Lombard Homosexuelle Reproduktion gibt es nicht – allen Versprechungen und Hoffnungen zum Trotz. Andreas Lombard sagt: Für den reproduktionstechnischen Markt dienen sie bloß als Türöffner. Andreas Lombard. Foto: privat Veröffentlicht: 03.12.2015 – 14:13 Uhr |von Redaktion (oe) FreieWelt.net: »Homosexualität gibt es nicht«, behaupten Sie im Titel Ihres neuen Buches. Wie […]

Weiterlesen

...

Die Grünen haben im Deutschen Bundestag einmal mehr eine Kleine Anfrage gemacht (http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/019/1801933.pdf). Der Autor beleuchtet diese Kleine Anfrage kritisch, indem er Rückfragen stellt. JULI 10, 2014 Ein Leser von ScienceFiles hat uns auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag aufmerksam gemacht (besten Dank!). Die Kleine Anfrage ist von einer ideologischen Binnensicht (oder Borniertheit) durchdrungen, die dazu führt, dass […]

Weiterlesen

...

Als überzeugte, antichristliche Linke und lesbische Professorin verachtete ich Christen total. Und dann…

Rosaria Champagne Butterfield Als überzeugte Linke und lesbische Professorin verachtete ich Christen total. Und dann wurde ich selbst eine Christin. Der Name “Jesus” blieb mir immer in der Kehle stecken, ja er schnürte mir irgendwie die Kehle zu. Ganz gleich wie hartnäckig ich versuchte ihn irgendwie zu verstehen. Diejenigen die sich zu diesem Namen bekannten, […]

Weiterlesen

...

Das offene Netzwerk Kreuz und Queer durch Zürich schreibt über wuestenstrom:

“Grundsätzlich kann die Arbeit von Wüstenstrom nicht verurteilt werden. Bei vielen Menschen mit Missbrauchserfahrungen oder mit Porno- und Sexsucht haben die Angebote tatsächlich geholfen. Auch für Menschen , die in Wirklichkeit gar nicht homosexuell veranlagt sind, sondern infolge einer Identitätsstörung homosexuelle Akte ausleben, können die Therapien sinnvoll sein. In diesen Bereichen mag Wüstenstrom für viele […]